Apfelkuchen aus Quarkteig

Zutaten:

250 g Mehl

1 Prise Salz

250 g Butter

250 g Magerquark

ca. 5 - 6 Äpfel 

4 EL Zimt-Zucker-Mischung

1 Eigelb zum Bestreichen

 

1. Mehl, Salz und kalte Butter zu Bröseln vermengen. Den Magerquark dazugeben und zu einem Teig kneten. Den Teig verpackt in Klarsichtfolie mind. 30 Min. kühl stellen.

 

2. Die Äpfel schälen, entkernen und in feine Stücke schneiden. Den Teig in 2 Stücke aufteilen. Einen Teil auf bemehlter Fläche dünn auswallen und auf ein Backpapier legen. Die Apfelstücke auf der gesamten Fläche verteilen und mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Den zweiten Teig ebenfalls gleich gross und dünn auswallen und auf die Äpfel legen. Die Ränder zurecht schneiden.

 

3. Den Kuchen mit Eigelb bestreichen und bei 180 c ca. 35 Min. backen. Danach in kleine Stücke schneiden.

 

Love, kitchen.love

Download
Apfelkuchen mit Quarkteig
Apfelkuchen mit Quarkteig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0