Prussiens

Hallo - ich nochmal!

 

Weil gerade Bescherungszeit ist, folgt gleich ein zweites Rezept hinterher.

 

Kennt ihr Prussiens? Wie immer klingt es auf französisch wunderschön. Im deutschsprachigen Raum sind sie eher unter Schweineohren bekannt. Naja, nicht gerade hübsch anzuhören.

 

Aber dieses leckere Gebäck hat absolut nichts mit Schwein zu tun - das verspreche ich euch! Es sind zarte Blätterteig Ohren die ausser  etwas Zucker und Schokolade nicht mehr benötigen. Aber das reicht auch schon völlig aus um den Prussiens zu verfallen.

 

Dazu ist es noch ganz easy nachzubacken. Scrollt einfach etwas weiter nach unten.

Zutaten:

Blätterteig

Zucker

Schokolade

 

1. Einen 60 cm langen Streifen Blätterteig mit Zucker bestreuen und mit einem Nudelholz leicht ausrollen, so dass der Zucker am Teig haften bleibt. Den Streifen von beiden gegenüberliegenden Seiten zweimal einklappen. Zuerst von beiden Seiten je 15 cm, wieder mit Zucker bestreuen und leicht mit dem Nudelholz andrücken, dann die anderen beiden Seiten bis zur Mitte und wieder leicht zuckern und andrücken. Zum Schluss beide eingeklappten Seiten übereinander legen. 

 

2. Etwa 1 cm dicke Streifen schneiden und auf ein Blech mit Backpapier legen. Bei 220 ° ca. 12 – 15 Min. backen.

 

3. Etwas Schokolade schmelzen und die ausgekühlten Prussiens mit den Ohren eintauchen.

 

Love, kitchen.love

Download
Prussiens
Prussiens.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.8 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0