Topfenknödel

Hallo Zusammen

 

Wer mir schon länger folgt, wird bestimmt festgestellt haben, dass ich mich desserttechnisch viel in Österreich befinde. Ich finde die österreichischen Süssspeisen einfach herrlich lecker. Ob Kaiserschmarrn, Palatschinken oder diese Topfenknödel. Alle haben eine Gemeinsamkeit: sie sind deftig und sooo gut!

 

Topfenknödel habe ich tatsächlich das erste Mal in Wien gegessen. Schon beim ersten Bissen wusste ich, dass wir 2 Freunde werden. Und natürlich kamen sie gleich auf meine "To Do- Liste". Gesagt getan - hier ist das Rezept dafür! 

Zutaten:

60 g flüssige Butter

250 g Magerquark

1 Ei

1 Prise Salz

125 g Mehl

3 Stk. Kernfrucht nach Wahl

4 EL Semmelbrösel (Paniermehl)

1 EL Butter

1 EL Zucker

 

1. Butter, Magerquark, Ei, Salz und Mehl zu einem Teig verkneten. 15 Min. ruhen lassen. 

 

2. Die Frucht entkernen und in kleinere Stücke schneiden. Mit ca. 2 EL Zucker vermischen.

 

3. Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einer Rolle formen und in 8 - 10 Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Kreis andrücken, 1 EL der Fruchtstückmischung in die Mitte legen, umklappen und zu einer Kugel formen. 

 

4. Wasser mit 1 EL Zucker erhitzen. Kurz bevor es kocht auf mittlere Temperatur schalten, die Knödel reinlegen und etwa 10 Min. ziehen lassen. 

 

5. 4 EL Semmelbrösel mit 1 EL Butter und 1 EL Zucker in einer Pfanne rösten. Die Knödel kurz auf einem Papiertuch abtropfen lassen und in Bröseln wenden.

 

Love, kitchen.love

Download
Topfenknödel
Topfenknödel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.4 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0