Quarktörtchen

Hallo Zusammen

 

Ob Cheesecake, Käsekuchen oder Quarkkuchen - das Prinzip ist immer das gleiche: es schmeckt bombastisch!

Wann immer ich kann verwende ich Magerquark um wenigstens ein paar Kalorien einzusparen, doch bei diesem Rezept habe ich gleich den Rahmquark geschnappt - etwa die 100 fache Kalorienanzahl. :-) Dafür sind sie etwas kleiner und so wirkt das ganze doch nicht so wuchtig. Aber ich sag euch, bei einem bleibt's nicht. 

 

Das besondere bei diesen Quarktörtchen ist, dass nur das Eiweiss verwendet wird. Ich liebe es Neues auszuprobieren und ich muss sagen, diese Quarkkuchenvariante ist definitiv ein grosser Favorit geworden! Himmlisch cremig - ich glaube cremiger geht gar nicht! 

 

Absolut empfehlenswert!

Probiert es gleich aus!

Zutaten:

150 g Butterkekse

5 - 6 EL Kokosöl 

600 g Rahmquark

Zitronenschale

Vanillepaste

115 g Zucker

1 EL Mehl

1 Eiweiss

 

 

1. Butterkekse mit Kokosöl fein mahlen. Die Keksbrösel in 12 Muffinförmchen als Boden andrücken . Ofen auf 175 ° vorheizen.

 

2. Rahmquark mit Zitronenschale, Vanillepaste, Zucker, Mehl und Eiweiss verrühren. Auf den Keksboden verteilen und mit Früchten garnieren. Die Quarktörtchen in den Ofen schieben und die Temperatur gleich auf 120 ° runter schalten. 25 Min. backen. 

 

Love, kitchen.love

Download
Quarktörtchen
Quarktörtchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0