Pistazien Ecken

Hallo Ihr Lieben

 

Ich liebe Pistazien und alle möglichen Rezepte damit! Wenn sie nur nicht so knifflig aufzumachen wären. Aber ab und zu tue ich es mir an und öffne Pistazie für Pistazie um ein Rezept wie z.Bsp. dieses machen zu können.

 

Nussecken ist ein altes klassisches Rezept, dass bestimmt jeder kennt oder zumindest schon mal davon gehört hat. 

Ich habe das Rezept somit umgewandelt und die Nüsse durch Pistazien ersetzt. Es schmeckt einfach riesig!!

 

Perfekt um bei gemütlichen Fernsehabenden etwas zu Knabbern zu haben. 

 

Viel Spass und Geduld beim Pistazien öffnen! Es lohnt sich auf jeden Fall!

Teig:

175 g Mehl

40 g Zucker

70 g kalte Butter

1 Prise Salz

Orangenschale

1 Prise Zimt

1 Ei

 

Füllung:

60 g Butter

40 g Zucker

50 g Honig

200 g ungesalzene Pistazien, gehackt

50 g Schokolade

 

1. Das Mehl mit dem Zucker, Butter, Salz, Orangenschale und Zimt vermengen. 1 Ei hinzufügen und zu einem Mürbeteig kneten. Den Teig direkt in eine rechteckige Form geben und vorher ein Backpapier reinlegen. Für mind. 30 Min. kühl stellen.

 

2. Für die Füllung die Butter mit Zucker und Honig in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen.

 

3. Den Mürbeteig zwischenzeitlich mit einer Gabel einstechen und bei 160 ° Heissluft 10 Min. vorbacken. Rausnehmen und auskühlen lassen. Mit 2 EL Orangenkonfitüre (oder andere) bestreichen. 

 

4. Die Honigmischung kurz köcheln lassen, vom Herd nehmen und die Pistazien dazugeben – verrühren.

 

5. Die Pistazienmischung auf den Mürbeteig verteilen und nochmal 25 Min. backen. Auskühlen lassen. In Dreiecke schneiden. Die Schokolade schmelzen und die Ecken eintauchen.

 

Love, kitchen.love

Download
Pistazien Ecken
PIstazien Ecken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0