Brioche

Guten Morgen, müsste ich beim Anblick dieser süssen Brioche fast sagen. 

 

Brioche waren einer dieser Dinge, die ich schon ewigs auf meiner Liste hatte. Eines Morgens stand ich auf und fing an Brioche zu backen - endlich!

Ich bin sowieso vernarrt in französisches Gebäck! Die Franzosen scheuen sich nicht ordentlich Butter zu verwenden und das schmeckt man auch deutlich! Während die Hüften nicht gerade vor Freude hüpfen, läuft einem dagegen das Wasser im Mund zusammen beim Anblick der leckeren Brioche. Goldgelb strahlen sie und luftig fühlen sie sich im Biss an!

 

Ein Klacks Butter (waas, noch mehr?!) und etwas Konfitüre obendrauf - so mag ich's am Liebsten!

 

Zugegeben, es hört sich nicht gerade nach einem "healthy breakfast" an - darum ordne ich es in die Kategorie "Schlemmer Sonntags-Brunch" ein. Auf jeden Fall machen sie sich echt gut neben Zopf & Gipfeli - die sogenannte Butter-Crew. 

 

Viel Spass beim Ausprobieren und haut rein :-)

Zutaten:

170 g Mehl

1 Prise Salz

50 ml warme Milch

15 g Frischhefe

60 g flüssige Butter

2 EL Zucker

1 Ei

 

1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und den Teig für 1 Std. aufgehen lassen.

 

2. Eine Muffinform fetten. Mit einem Eisportionierer oder 2 Esslöffeln Kugeln formen und in die Muffinform legen. Mit dem restlichen Teig kleinere Kugeln formen und drauf legen.

 

3. Brioche bei 180 ° ca. 25 Min. backen und mit etwas Konfitüre (ohne Fruchfleisch) bestreichen.

Download
Brioche
Brioche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0