Belgische Waffeln

Hallo Ihr Lieben

 

Riecht ihr sie auch so gerne, die frischen Waffeln die aus dem Waffeleisen dampfen? Ich schmelze jedes mal fast dahin wenn ich an einem Waffelstand vorbei laufe....

 

Lange habe ich kein Waffeleisen zu Hause gehabt, da ich es nicht für nötig hielt und der Platz in meiner Küche eh schon sehr knapp ist. Jede Schublade ist bis zum Maxium vollgestopft und jedes spezielle Utensil könnte iiiiirgendwann zum Einsatz kommen :-) Dann kommt noch das etliche Dekogeschirr für die Fotos, welches ich mir liebevoll in der Brockenstube zusammen suche und quasi schon als Sammlung betrachte. Doch eines Tages lief ich an einem Waffeleisen vorbei, es war gerade eine Aktion und schwups, landete es in meiner Einkaufstüte.

 

Sofort recherchierte ich nach einem Rezept für belgische Waffeln. Der Unterschied zu "normalen" Waffeln ist der Teig an sich, den dieser wird mit Hefe angereicht und macht die Waffel schwerer. Aber genau dieses Rezept mag ich so sehr. Knursprig von aussen, innen weich und das ganze am besten warm! Mhmm...

 

Da ja Ostern vor der Tür steht und Rübli gerade hoch im Kurs sind, habe ich etwas davon in den Teig geraffelt, eigentlich mehr für die Optik, den am Geschmack ändert sich aus meiner Sicht nicht viel. Entscheidet selbst, ob mit oder ohne Rübli :-)

 

Ich habe noch viele Ideen wie ich die Waffeln verfeinern kann, doch hier teile ich schon mal das Basic-Rezept mit euch!

Zutaten:

170 g Mehl

1 Prise Salz

50 ml warme Milch

10 g Frischhefe

60 g flüssige Butter

1 Pack Vanillezucker

1 Ei

35 g Hagelzucker

 

1. Alle Zutaten bis auf den Hagelzucker zusammen verkneten und den Teig ca. 45 Min. gehen lassen. 

 

2. Hagelzucker hinzufügen, kurz durchkneten und nochmals für ca. 15 Min. gehen lassen.

 

3. Ein Waffeleisen erhitzen und 1 EL Teig in die Mitte geben. Zuklappen und wenn das Eisen anfängt zu dampfen, sind die Waffeln i.d.R. fertig. 

 

4. Rausnehmen und nach Belieben toppen.

Download
Belgische Waffeln
Belgische Waffeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 803.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0