Orangen Mohn Kuchen

Hallo Ihr Lieben

 

Was ist eure Lieblingsfrucht? 

Einer meiner ist auf jeden Fall die Orange. Die geht immer - als Frühstück, im Salat, Dessert oder im Kuchen. 

Gut - zum backen wird hauptsächlich die Orangenschale verwendet, da die Frucht selbst bei der Backhitze ziemlich leidet.

 

Ich habe vor einiger Zeit die Schalenpasten von Lacobi entdeckt und backe sehr viel damit. Das Aroma, welches nach dem Backen erhalten bleibt, ist einfach unschlagbar. Die Firma Lacobi verwendet für ihre Pasten Früchte aus Sizilien und setzt dabei auf höchstmögliche Qualität. 

 

Ich bin auf jeden Fall begeistert davon und habe noch so viele Rezepte im Kopf, die ich damit ausprobieren möchte. 

 

Eins davon ist dieser Orangen-Mohn-Kuchen. Sehr saftig, optisch schön und orangig! 

Zutaten:

150 g Butter, weich

150 g Zucker

3 Eier

1 TL Orangenpaste von Lacobi

Optional: 1 EL Orangenlikör

150 g Mehl

1 1/2 TL Backpulver

7 EL Mohn

 

Guss:

5 EL Puderzucker

1/2 TL Orangenpaste

Einige Spritzer Orangensaft

 

1. Butter und Zucker schaumig rühren, die Eier einzeln hinzufügen und weiterrühren. Orangenpaste und wer mag noch 1 EL Orangenlikör dazugeben und erneut rühren.

 

2. Mehl und Backpulver dazusieben und unterheben. Eine Hälfte des Teiges in eine separate Schüssel geben und den Mohn untermischen. Etwas hellen Teig in eine gefettete Form (am besten eine Gugelhupf-Form verwenden) geben und mit einigen Klecksen der Mohn-Teigmischung vermischen. So fortfahren bis der Teig aufgebraucht ist.

 

3. Bei 175 ° ca. 30 - 40 Min. backen.

 

4. Für den Guss den Puderzucker mit der Orangenpaste und einigen Spritzer Orangensaft vermischen. Achtung, nicht zu viel Orangensaft aufs Mal geben, die Masse sollte nicht zu flüssig sein, sondern eher cremeartig und gut verstreichbar. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, den Guss darübergiessen und etwas antrocknen lassen.

 

Viel Spass beim Nachbacken!

 

Love, kitchen.love

Download
Orangen-Mohn-Kuchen
Orangen Mohn Kuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 565.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0