Cruffins gefüllt mit einer Pistaziencrème

Huch, gleich 2 Rezepte heute?

 

Jaa, genau :-) Ich habe in der letzten Zeit viel gebacken und aus diesem Grund nicht viel Zeit gehabt um mich an den Laptop zu setzen und gleich alles nieder zu schreiben. Die Post-it,s mit Mengenangaben und Backzeiten haben sich langsam gestapelt und bevor etwas vertauscht wurde, musste ich es kurz bei euch deponieren. Denn Ordnung ist das halbe Leben! 

 

Mögt ihr auch so Pistazien wie ich? Ich liebe sie und finde sie so graziös und vielseitig und die Farbe krönt alles ab. 

Leider findet man in der Schweiz selten oder nur teure, bereits geschälte und ungesalzene Pistazien. Ich kaufe sie also gesalzen und in der Schale, mache eins nach dem anderen auf und wasche sie danach ab. Eine knibblige Arbeit doch kann mit etwas Geduld und Zeit auch meditativ sein.

 

Für dieses Rezept wollte ich wieder einmal mit Blätterteig arbeiten. Ich habe schon oft von Cruffins gelesen. Noch nie gehört? Naja, ist eher ein Wortspiel und zwar besteht es aus den beiden Wörtern Croissant und Muffin - logisch oder?

 

Ich fand es süss und so entstand meine Version der Cruffins mit einer leckeren Pistaziencrème. Für Nicht-Pistazien-Liebhaber kann natürlich auch eine andere Nusssorte verwendet werden. Tobt euch aus! 

 

Viel Spass beim Nachbacken und hey, nicht vergessen das Ergebnis auf Instagram mit mir zu teilen - da freue ich mich immer! :-)

Zutaten für 4 - 5 Stk.:

40 g Pistazien, ungesalzen

40 g Mandeln

1 Ei

25 g flüssige Butter

75 g Puderzucker

1 Blätterteig

 

1. Die Pistazien und Mandeln zusammen mahlen. Mit dem Ei, Butter und Puderzucker verrühren - beiseite stellen.

 

2. Einen rechteckigen Blätterteig mit der Pistaziencrème bestreichen. Den Teig einmal umklappen und 4 - 5 lange Streifen schneiden. Einen Streifen nach dem anderen beidseitig einrollen, zu einer Kugel wickeln und in eine Muffinform legen. Bei 180 ° ca. 25 - 30 Min. backen - etwas abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Download
Cruffins mit einer Pistaziencrème
Cruffins mit einer Pistaziencrème.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0