Avocadocake

Hallo Zusammen

 

Heute ist das Rezept so richtig grün. Manche denken vielleicht: ok, sieht nicht gerade appetitlich aus, doch ich finde die Farbe einfach wunderschön! Vorallem deswegen, weil gar keine künstlichen Farbstoffe schuld daran sind sondern nur die Wirkung einer Avocado. 

 

Die Avocado ist bekanntlich nicht eine Frucht, die komplett kalorienfrei ist. Laut Google ist das Fett in der Avocado ein hochwertiges Pflanzenfett aus einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Diese sollen anscheinend sogar die Fettverbrennung ankurbeln.

 

Na also, dann ist ja alles bestens! :-)

 

Der Avocadocake stand schon lange auf meiner Liste und nach dem er ziemlich schnell verputzt war, wird es bestimmt wieder auf der Liste auftauchen. Genuss pur, versprochen! 

 

Zutaten:

1 Avocado

120 g weiche Butter

100 g Rohrzucker

1 Prise Salz

Vanillepaste

2 Eier

150 g Mehl

1/2 Pack Backpulver

etwas Milch

Puderzucker

Zitronensaft

 

1. Die Avocado mit einem Spritzer Zitronensaft pürieren und beiseite stellen. Butter, Zucker, Salz und Vanille mit einem Mixer schaumig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver dazu sieben und zusammen mit dem Avocadopüree uns einem Schuss Milch unter die Buttermischung unterheben.

 

2. Den Cake in eine gefettete Kastenform geben und bei 150 ° Umluft ca. 30 - 35 Min. backen. Abkühlen lassen.

 

3. Den Puderzucker mit etwas Zitronensaft anrühren, bis die Masse cremig ist - über den Cake streichen.

 

Habt einen guten Wochenstart mit vielen Ideen und Motivation!

 

Love, kitchen.love

Download
Avocadocake
Avocadocake.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0