Himbeerquarktorte

Good Morning!

 

Phuu..ist das eine Hitze. Gut, wir haben ja auch Sommer und wollen nicht klagen, doch ich bin eher der 25 ° und Schattentyp. Naja, umso mehr Grund habe ich, mich in die schattige Küche zu verkriechen und eine erfrischende Torte zu zaubern. 

 

Heute teile ich ein Rezept vom vorletzten Weekend mit euch, doch diese passt heute nicht weniger gut dazu :-) Himbeerquarktorte ist der Klassiker schlechthin. Kaum eine/r verachtet die Himbeere und die Torte dazu erst recht nicht. Man möchte sich reinlegen und nicht mehr aufstehen. Nicht nur der kühle, frische Biss sondern die herrliche Fluffigkeit lässt diese Torte in meine Top 10 zu.

 

Nun möchte ich nicht weiter schwärmen sondern schnell schnell das Rezept mit euch teilen.

 

Los geht's:

 

Zutaten:

 

Biskuit:

3 Eier

90 g Zucker

2 EL heisses Wasser

1 Prise Salz

90 g Mehl

 

Crème:

6 Blatt Gelatine

500 g Himbeeren (tiefgekühlt und ungezuckert)

100 g Zucker

1 EL Zitronensaft

250 g Halbfettquark

1 TL Vanillepaste

5 dl Vollrahm

 

1. Backofen auf 180 °C vorheizen und Form von 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Für das Biskuit Eier, Zucker, Wasser und Salz sehr schaumig schlagen. Mehl zur Masse sieben und vorsichtig untermischen. Teig in die Form füllen. Biskuit in der Ofenmitte ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen. Formenrand lösen, Biskuit auf ein Gitter stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen. Biskuit auskühlen lassen.

 

2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. ¼ der Himbeeren beiseitestellen. Restliche Himbeeren mit Zucker und Zitronensaft kurz köcheln lassen und durch ein Sieb passieren. Gelatine gut abtropfen, in den Beeren auflösen. Abkühlen lassen. Quark und Vanillepaste daruntermischen. Wenn die Masse anfängt zu gelieren, Rahm steif schlagen (ev. etwas mit Puderzucker nachsüssen) und sorgfältig darunterziehen. 

 

3. Biskuit in eine grössere Form legen und die Quarkmasse darüber giessen, so dass es über und neben den Biskuit verläuft. Torte ca. 3 Stunden kühl stellen. Tortenring entfernen und die Torte mit Himbeeren verzieren.

 

Ich bin überzeugt, die Torte wird der HIT :-) 

Viel Spass bei nachbacken!

 

Love, kitchen.love

Kommentar schreiben

Kommentare: 0