Cupavci

Zutaten:

Teig:                                                                                                               

130 g Zucker 

3 Eier                                                          

180 g Mehl                                                              

1 Pack. Backpulver                                                                                                         

120 ml Milch

 

Schokosauce / -glasur:

150 g Butter 

300 ml Milch

200 g Zartbitterschokolade 

1 Pack Kokosraspeln

 

1. Den Backofen auf 190 ° vorheizen. Zucker mit den Eiern schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch vorsichtig kurz unterrühren.

 

2. Eine viereckige Backform mit Backpapier auslegen und den Teig verteilen, glatt streichen. Dann bei 190 ° ca. 20 Min. backen.

 

3. Inzwischen die Schokosauce vorbereiten. Dafür alle Zutaten, bis auf die Kokosraspeln in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen, bis es beginnt zu köcheln. Falls die Sauce mit der Zeit zu sehr einkocht, einfach ein bisschen Milch dazugeben, ist die Sauce zu hell, dann nochmals etwas Schokolade unterrühren. Zum "Panieren" sollte die Sauce heiss sein, kalt ist sie zu dick und bindet.

 

4. Wenn der Biskuit abgekühlt ist, schneidet man kleine Würfel (je nach gewünschter Grösse) und taucht diese in die Schokosauce ein. Kurz abtropfen lassen und in den Kokosraspeln wenden. Die Würfel auf einen Rost setzen, nach dem vollständigen Auskühlen hat sich aus der Schokosauce und den Kokosraspeln ein Mantel gebildet und man kann sie auch in einem Kuchenbehälter aufeinanderstapeln.

 

Love, kitchen.love

Kommentar schreiben

Kommentare: 0