Buttermilchkuchen mit Aprikosen

Hallöle!

 

Dieser Post sollte eigentlich schon letzten Samstag hochgeladen werden, doch mit Baby verzögert sich alles etwas einbisschen :-) 

Da wir Besuch erwarteten, war das natürlich DIE Gelegenheit für mich wieder zu backen. Im Mutterschaftsurlaub habe ich zwar sehr viel Zeit um zu backen, doch leider keine Bürogspändli, welche alles meist gegessen haben: also, wenn sich hier ein paar Abnehmer melden wollen, nur zu! :-)

 

Da ich nicht viel Zeit hatte um zu überlegen, was ich meinen Gästen servieren wollte, gab es wieder ein einfaches Rezept. Die sind aber bekanntlich die besten :-) Den Kuchen bzw. das Rezept habe ich von einer lieben Arbeitskollegin bekommen (Danke Anke!) und einbisschen nach meinem Gusto umgewandelt.

 

Lest bzw. backt selbst!

 

Zutaten für Teig:

210 g Mehl

3/4 Päckli Backpulver

165 g Zucker

250 ml Buttermilch

1 Ei

Salz

4-5 Aprikosen

 

Belag: 

100 g gehobelte Mandeln

1 Pack Vanillezucker

70 g Zucker

100 g Rahm

 

1. Für den Teig alle Zutaten zu einem flüssigen Teig verrühren. Eine 24 cm Durchmesser Form fetten, Teig in die Form giessen und gleichmässig verstreichen - die Aprikosen verteilt in den Teig drücken.

2. Für den Belag die Mandeln, Vanillezucker und Zucker mischen und auf den Teig streuen. 

3. Im vorgeheizten Ofen bei 175 ° ca. 45 Min. backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und den Rahm langsam darüber giessen. Den Kuchen zurück in den Ofen schieben und weitere 5 Min. backen bis sich der Rahm aufgesogen hat. Fertig! :-)

 

Ihr werdet feststellen, dass dieser so einfache Butterkuchen unbeschreiblich lecker ist - perfekt für den Sommer und mit allen Früchten zu kombinieren!

Viel Spass und habt eine schöne Woche!

 

Azra

Kommentar schreiben

Kommentare: 0