Schokoladenmousse-Torte

Liebe Chocaholics

 

Ich kenne keinen Menschen, welcher nicht auf Schokolade steht - ich glaube, so ein Mensch existiert gar nicht :-)

Egal zu welcher Jahreszeit, Schokolade ist immer angesagt. Mann kann aus ihr so vieles machen, sie mit Früchten oder Nüssen kombinieren, als Mousse verarbeiten, als einen Drink wegschlürfen oder einfach als blosse Tafel geniessen.

 

Das heutige Rezept ist soo einfach und lässt jedes süsse Herz höher schlagen - und das hat nicht nur mit der Kalorienzufuhr zu tun :-) Die Liebe zu diesem Kuchen wird sehr schnell entstehen und unvergesslich bleiben.

 

Probiert es aus:

 

Zutaten:

85 g Butter

400 g dunkle Schokolade

3/4  TL Espressopulver

1 EL Mehl

Vanillepaste

4 Eier

75 g brauner Zucker

2 TL Kakaopulver

670 g Vollrahm

2 Pack Sahnesteif

1 TL Zucker

1 Prise Salz

Puderzucker

Kakaopulver für die Deko

 

Für den untersten Teil backen wir einen Schokoladenkuchen.

Dazu die Butter mit 200 g Schokolade und dem Espressopulver über einem Wasserbad schmelzen. Achtung, dies auf der mittleren Stufe damit die Schokolade nicht zu heiss bekommt.

 

Die Vanillepaste mit den Eigelben vermischen. Die Eiweiss zuerst halbsteif schlagen, dann den braunen Zucker nach und nach dazugeben bis eine glänzige Masse entsteht.

Wenn die Schokoladen-Butter-Masse etwas abgekühlt ist, mit der Eigelbmasse und 1 EL Mehl vermischen. Den Eiweiss zuerst mit einem Drittel vermischen und die restlichen 2/3 vorsichtig unterrühren. Kuchenboden bei 180 ° ca. 25 Min. backen. Hierbei am besten eine Stäbchenprobe machen. Den Kuchen ca. 1 - 2 Std. abkühlen lassen.

 

Für die mittlere Masse mischen wir den Kakaopulver mit 5 TL heissem Wasser. Die 200 g Schokolade wird ebenfalls über einem Wasserbad geschmolzen.

300 g Rahm mit 1 TL Zucker, 1 Pack Sahnesteif und einer Prise Salz steif schlagen. Mit der Kakaopulvermischung vermischen und zum Schluss die geschmolzene Schokoladen unterrühren. Die Mousse dann auf den Kuchenboden gleichmässig verteilen und wieder mind. 2 Std. kühlen.

 

Zum Schluss schlagen wir die restlichen 370 g Rahm mit einem Pack Sahnesteif und etwas Puderzucke (je nach Geschmack) steif und streichen es auf die Schokoladenmousse-Torte.

 

Wenn auch die letzte Schicht abgekühlt ist, streuen wir etwas Kakaopulver darüber und fertig ist das gute Stück.

 

Da die Torte gleich an seinen rechtmässigen Besitzer weiter ging, war es mir leider nicht möglich ein Fotos vom Innenleben zu machen. Dafür gabs ein Live-Foto vom Fest :-)

 

Yummy, viel Spass beim Nachbacken und geniessen!

Über Fotos freue ich mich immer :-)

 

Herzlichst, Azra

Kommentar schreiben

Kommentare: 0