Parisian Flan

Hallöle

 

Um die Täuschung vorweg zu nehmen, es handelt sich hier nicht um einen Käsekuchen. Wieder einmal hat es mich dessertmässig nach Frankreich gezogen...ich kann gar nichts dagegen tun, die Rezepte springen mich einfach an :)

 

Bei meinem letzten Strasbourg Besuch habe ich einen leckeren Flan Kuchen gegessen - ich dachte zuerst es sei ein Cheesecake...Obwohl ich Flan aus der Kindheit kenne und weiss dass es sich dabei nicht um Käse handelt. Auf jeden Fall, es war soo köstlich und Grund genug für mich das Rezept zu suchen. Hier hat mir wiedermal das Rezept von http://www.brunoskitchen.net geholfen. 

Wer auf Vanille steht wird bei diesem Kuchen voll auf seine Kosten kommen. 

 

Wie es geht?

 

Zutaten:

6 dl Milch

150 ml Vollrahm

6 Eigelbe

130 g Zucker

60 g Maizena

1 TL Vanillepaste oder Mark einer Vanilleschote

 

1. Milch und Rahm erhitzen und in der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Zucker und der Vanille schaumig schlagen (die Masse sollte etwas heller werden), danach Maizena zur Eimasse fügen und wieder gut mischen.

 

2. Wenn die Milch-Rahm-Mischung zu Kochen angefangen hat, gleich vom Herd nehmen bevor es überschwappt und am Herd anbrennt. Ich glaube wir wissen alle, wie mühsam die Putzerei danach ist :-S Die Milch-Rahm-Mischung vorsichtig zur Eimasse eingiessen, dabei ununterbrochen rühren, damit die Eier durch die Hitze keine Klümpchen bilden. Dann alles zurück in die Pfanne giessen und solange kochen, bis eine Crème oder eben Pudding entsteht, dies dauert überhaupt nicht lange...also nicht weglaufen sondern schön rühren.

 

3. Den Pudding durch ein Sieb in die Form geben (ca. 26 cm Durchmesser) und abkühlen lassen. Am besten auf Zimmertemperatur.

Wer eine knusprige Oberschicht möchte, kann den Pudding mit etwas Zucker bestäuben und ab damit in den auf 220 ° vorgeheizten Ofen für ca. 35 Min. Das wars auch schon..  :) Den Kuchen ganz auskühlen lassen und einige Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Das Warten lohnt sich, so richtig schön durchgekühlt schmeckt er einfach himmlisch :) Bon appétit!

 

Liebe Grüsse 

Azra

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Chantal Bühler (Mittwoch, 20 Februar 2019 08:47)

    Frage: Braucht dieser Kuchen keinen Teigboden?

  • #2

    Azra (Mittwoch, 20 Februar 2019 09:10)

    @Chantal: Nein, dieser Flan kommt ganz ohne Teigboden aus :-)